TIPPS FÜR VERBRAUCHER : TIPPS FÜR VERBRAUCHER

Prüfen Sie vor dem Kauf, ob ein Spielzeug scharfe Ecken hat oder ob sich kleine Teile ablösen, rät die Stiftung Warentest. Für Kleinkinder sind solche Sachen dann tabu. Ein auffälliger Geruch könnte auf Schadstoffe hindeuten. Bei Holzspielzeug ist unlackiertes Holz die sicherere Alternative. Obwohl bei der Untersuchung der Stiftung Warentest auch Produkte mit dem GS-Zeichen belastet waren, raten die Verbraucherschützer zu diesem Siegel. Das Zeichen wird von unabhängigen Prüfstellen vergeben und bestätigt, dass die Ware den Anforderungen des Geräte- und Produktsicherheitsgesetzes entspricht. Dagegen hat das CE-Zeichen keinen Wert. Der Hersteller verspricht damit zwar, dass er alle EU-Richtlinien einhält, eine Kontrolle findet aber nicht statt. hej

0 Kommentare

Neuester Kommentar