TIPPS FÜR ZUHAUSE : Bloß nicht ablenken lassen

Damit man sich nicht durch unerledigte Hausarbeit oder private Erledigungen von der Arbeit ablenken lässt, empfiehlt Thomas Becker sich zu Arbeitsbeginn im Home Office durch ein positives Ritual zu fokussieren. Hierzu gehört alles, was eine produktive Arbeitsatmosphäre herstellt, zum Beispiel angemessene Kleidung oder ein Telefongespräch mit Kollegen und Kunden.

Ein eigener Arbeitsbereich sorgt dafür, Berufliches und Privates zu trennen. Laut Thomas Becker ist es hilfreich, mit sich selbst eine Vereinbarung zu treffen, dass die Arbeitszeit Zuhause konsequent nur für geschäftliche Aufgaben zur Verfügung steht. Wenn man sich leicht durchs Surfen im Internet oder auf sozialen Netzwerken wie Facebook ablenken lässt, kann ein Programm wie „Freedom“ helfen. Es schaltet diese Ablenkungen für einen selbst definierten Zeitraum aus. Wichtig ist auch, mit der Familie zu besprechen, dass es sich um Arbeitszeit handelt, und man in dieser Zeit nicht gestört werden will. juj

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben