TIPPS : Sicher gehen

Wer

mehrere Geräte

an einer Steckdosenleiste anschließt, sollte darauf achten, dass die darauf vermerkte Belastungsgrenze nicht überschritten wird. Meist liegt sie bei 3500 Watt. Große Haushaltsgeräte wie Trockner oder Waschmaschinen sollten nicht an Leisten, sondern an Wandsteckdosen angeschlossen werden. Die wichtigste Regel lautet: Niemals mehrere Steckdosenleisten hintereinanderstöpseln! Das ist verboten, weil sich die Strommenge der angeschlossenen Geräte summiert und durch die Leiste muss, die an der Wandsteckdose hängt. Das kann gefährlich werden. Generell sind in der Nähe von Dusche und Spüle die Stecker tabu, der Kontakt mit Wasser kann lebensgefährlich sein. Die Leisten im Test sind nicht für draußen geeignet, hierfür ist mindestens die Schutzklasse IP44 nötig. Zudem sollten die Leisten nicht auf Heizkörper oder warme Flächen gelegt werden. Wichtig ist auch, die Stecker regelmäßig zu kontrollieren und sie bei verbogenen Kontakten oder andern Schäden auszutauschen. Auch Leisten, die sich bei normalem Gebrauch heiß anfühlen, sollten entsorgt werden. jmi

0 Kommentare

Neuester Kommentar