Tipps : Was Studenten bei der Wohnungssuche beachten müssen

Ist ein Makler beteiligt? Muss man einen Vorschuss zahlen? Mieterschützer sagen, welche Fallen bei der Suche bestehen.

Julia Rotenberger

Bei der Wohnungssuche kann man Fehler machen. „Man muss aufpassen, ob ein Makler involviert ist“, sagt Jürgen Schirmacher vom Mieterschutzbund. Dessen Honorar werde nur fällig, wenn ein Mietvertrag zustande kommt. Alles andere sei rechtswidrig. Auch die Höhe der Nebenkostenvorschüsse sei wichtig: „Sind sie niedrig, gibt es möglicherweise eine hohe Nachforderung." Der Student sollte sich die Nebenkostenabrechnung vom Vermieter vorlegen lassen. Die Kaution darf höchstens drei Nettokaltmieten betragen. Und: Wer eine Barkaution möchte, darf keine Bürgschaft verlangen. Und auch bei der Bürgschaft gilt: drei Nettokaltmieten. „Die Wohnung immer bei Tageslicht besichtigen“, rät Schirmacher, am besten mit Zeugen – weil unseriöse Vermieter Schimmel und Feuchtigkeit gerne kaschieren.

Bei den hohen Mietpreisen können Studenten nicht viel machen. Sich auf den Mietspiegel berufen, geht nicht. „Der Mietspiegel erfasst Bestandsmieten, er begrenzt die Mieten nicht bei Neuvermietung.“ Er könne höchstens eine Richtschnur sein, ist aber nicht verbindlich. Wer sich in eine WG einmietet, genießt keinen Kündigungsschutz. Dafür muss der Mitbewohner seinem Untermieter eine Kündigungsfrist einräumen, die drei Monate länger ist als die normale.

Wohnungen bieten neben dem Studentenwerk auch Berliner Wohnungsunternehmen. Rund 500 neue Wohnungen wollen sie im Laufe des Wintersemesters bereitstellen. Zu ihnen zählen die Wohnungsbaugesellschaften GSW, WBM, Degewo, Gehag, Gesobau, Stadt und Land, Arwobau und Gewobag. Einige der Gesellschaften haben dauerhaft Studentenrabatte: Wer an der Hochschule für Technik und Wirtschaft studiert, kann auf Anfrage einen Mietrabatt bei der Degewo erhalten. Auch bei der Bürgermeister- Reuter-Stiftung gibt es Studentenapartments. Die Miete sinkt, je länger man dort wohnen bleibt. Im Internet können Wonungs-Gruppen auf Facebook die Suche beschleunigen. Beispiel: https://www.facebook.com/WG.Zimmer.frei.in.Berlin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben