Tourismus : Berlin verfehlt 15-Millionen-Marke knapp

Die erstmals angestrebte Zahl von 15 Millionen Übernachtungen in der Hauptstadt ist im vergangenen Jahr nur knapp verfehlt worden.

Berlin - Die Berlin Tourismus Marketing GmbH (BTM) registrierte 2005 nach dpa-Informationen rund 14,5 bis 14,7 Millionen Übernachtungen. Die genaue Bilanz liegt noch nicht vor. Bis Ende November wurden laut BTM 13,582 Millionen Übernachtungen gezählt, das waren 10,2 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2004. Im gesamten Jahr 2004 waren erstmals mehr als 13 Millionen Übernachtungen gemeldet worden.

Für die größten Steigerungen sorgten die ausländischen Hotelgäste. Von Januar bis November 2005 reisten gut 1,8 Millionen internationale Besucher nach Berlin, 18,2 Prozent mehr als in den ersten elf Monaten des Jahres 2004. Mit einem Plus von 5,7 Prozent stieg die Quote der Deutschen, die es von Januar bis November 2005 als Touristen in die Hauptstadt zog, vergleichsweise gering an. 4,175 Millionen Bundesbürger reisten nach Berlin. Die Tourismus-Werber der Hauptstadt betonten, dass Berlin damit auch im sonst eher schwachen November mit seinem Programm «Winterzauber» und den Weihnachtsmärkten deutlich attraktiver geworden sei. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar