Wirtschaft : Tourismusmesse mit unverändert hoher Fachbesucherzahl

Die nächste ITB findet vom 3. bis 7. Mär

Die Messe Berlin zeigt sich mit dem Ablauf der internationalen Tourismusmesse zufrieden. Die fünftägige Messe, die am Mittwoch zu Ende ging, habe auch dieses Jahr wieder eine unverändert hohe Zahl an Fachbesuchern und mehr Aussteller nach Berlin gelockt, heißt es im Abschlussbericht der Messe.

Die Aussteller nutzten auf der ITB die Möglichkeit, den Fachbesuchern neue Ideen, neu entwickelte Produkte und Reiseformen den Fachbesuchern vorzustellen. Die ITB 2000 sei darüber hinaus die erwartete E-Commerce-Messe gewesen - und das im umfassendsten Sinne, sagte der Präsident des Deutschen Reisebüro- und Reiseveranstalter-Verbandes.

Wie eine Befragung durch ein unanhängiges Marktforschungsinstitut ergab, haben 46 Prozent der Aussteller bereits auf der ITB Geschäftsabschlüsse getätigt. Das Ergebnis ihrer Messebeteiligung werteten 85 Prozent als positiv. Auf Grund zahlreicher Kontakte zur internationalen Tourismuswirtschaft erwartet weit über die Hälfte der Aussteller ein gutes bis sehr gutes Nachmessegeschäft. Die derzeitige wirtschaftliche Situation wird von zehn Prozent der Aussteller als sehr günstig und von 61 Prozent als günstig eingestuft. Der Trend bei Urlaubsreisen geht weiter zu Kurzreisen.

Mehr als 8800 Aussteller und 92 zusätzlich vertretene touristische Unternehmen und Organisationen aus 175 Ländern und Gebieten beteiligten sich an der weltgrößten Tourismusmesse auf 152 000 Quadratmetern Ausstellungsfläche. Zur ITB 2000 kamen mehr als 116 000 Besucher (1999: 111 100), davon waren 60 000 Fachbesucher (1999: 60 000).Die nächste ITB findet vom 3. bis 7. März 2001 in den Messehallen am Berliner Funkturm statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben