Wirtschaft : Transnet mobilisiert die Mitglieder Gegen geringeres Weihnachtsgeld

-

Berlin (dpa). Die EisenbahnerGewerkschaft Transnet will ihre Mitglieder gegen die geplanten Einschnitte beim Weihnachts- und Urlaubsgeld für Beamte mobilisieren. In Berlin findet am heutigen Montag das erste von insgesamt sechs Regionaltreffen statt, bei denen die Basis auf mögliche Protestmaßnahmen gegen die Sparmaßnahmen eingeschworen werden soll. Bei den Beamten soll das Weihnachtsgeld um mehr als 30 Prozent gekürzt und das Urlaubsgeld komplett gestrichen werden. „Die aktuellen Kürzungspläne der Bundesregierung treffen auch die rund 60000 bei der Deutschen Bahn AG, dem Bundeseisenbahnvermögen und dem Eisenbahnbundesamt beschäftigten Beamten sowie die etwa 240000 Pensionäre“, teilte Transnet-Vorstandsmitglied Alexander Kirchner mit. Dem Großteil der Bahn-Beamten drohten nach Angaben der Gewerkschaft im kommenden Jahr Einkommensverluste von rund 1000 Euro. Zu ihren Veranstaltungen in Berlin, Duisburg, Frankfurt (Main), Hannover, Stuttgart und Augsburg erwartet Transnet jeweils mehrere Hundert Teilnehmer. Auch der Stellenabbau beunruhigt Transnet. Die Gewerkschaft befürchtet, dass bis 2007 weitere 37000 Stellen abgebaut werden sollen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar