Wirtschaft : Traum vom Eigenheim bleibt für die meisten unerfüllt

FRANKFURT (MAIN) (AP).Der Traum vom eigenen Heim bleibt für die Mehrheit der Deutschen unerfüllt.Lediglich 42 Prozent der westdeutschen und nur 26 Prozent der ostdeutschen Haushalte leben in eigenen vier Wänden.Damit hinkt Deutschland in Europa hinterher: In Frankreich liegt die Quote bei 55 Prozent und in Norwegen und Irland gar bei 80 Prozent.Haupthindernis für Immobilienbesitz sind für zwei Drittel die hohe finanzielle Belastung und fehlende Geldmittel, wie aus einer Infratest-Studie im Auftrag der Commerzbank hervorgeht.Unterdessen sind 1998 erstmals seit der Wiedervereinigung die Mieten in Ostdeutschland langsamer gestiegen als in Westdeutschland.Wie das Bonner Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen mitteilt, erhöhten sich die Wohnungsmieten im Westen um 1,8 Prozent, im Osten dagegen nur um 1,4 Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar