Treibhausgase : Umweltbelastung geht zurück - dank Finanzkrise

Zumindest die Umwelt profitiert von der Finanzkrise: Der Ausstoß von Treibhausgasen ist messbar zurückgegangen

BerlinDie Wirtschaftskrise, aber auch der Ausbau erneuerbarer Energien und anderer Klimaschutzmaßnahmen, haben dazu beigetragen, dass 2008 so wenig Treibhausgase freigesetzt worden sind wie noch nie seit 1990. Laut einer Erhebung des Bundesumweltministeriums ist der Ausstoß um 23 Prozent auf rund 945 Millionen Tonnen Kohlendioxid zurückgegangen. Im Vergleich zum Vorjahr beträgt der Rückgang zwölf Tonnen oder 1,2 Prozent. Ein bis zwei Prozentpunkte gehen auf die Finanzkrise zurück, schätzt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel.

Vor allem der Einsatz von Stein- und Braunkohle als Brennstoff für Kraftwerke ist zurückgegangen, so Gabriel weiter. Gemäß dem Klimaschutzabkommen von Kyoto muss Deutschland im Durchschnitt der Jahre 2008 bis 2012 ein Minus von 21 Prozent vorweisen. Bis 2020 soll der Treibhausgasausstoß sogar um rund 40 Prozent geringer sein als 1990. (sp/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben