Trotz Zweifel am Geschäftsmodell : Start-up Kreditech sammelt 82,5 Millionen Euro ein

Als Börsenkandidat gilt Kreditech aus Hamburg schon seit einer Weile. Nun mehren sich die Zeichen: Investoren wie Peter Thiel glauben an die Firma.

Investor aus dem Silicon Valley. Der deutschstämmige Peter Thiel hat ein gutes Gespür für Start-ups mit Potenzial.
Investor aus dem Silicon Valley. Der deutschstämmige Peter Thiel hat ein gutes Gespür für Start-ups mit Potenzial.Foto: picture alliance / dpa

Der Finanzinvestor J.C. Flowers beteiligt sich am Hamburger Startup Kreditech. Die auf den Bankensektor spezialisierte Beteiligungsgesellschaft des ehemaligen Goldman-Sachs -Partners Christopher Flowers führe die neue Finanzierungsrunde im Umfang von 82,5 Millionen Euro an, teilte Kreditech am Montag mit.

Ein weiterer Investor sei der deutschstämmige PayPal -Gründer und frühe Facebook -Investor Peter Thiel. Damit wird der Anbieter von Mikro- und Ratenkrediten sowie Prepaid-Karten nach eigenen Angaben doppelt so hoch bewertet wie im vergangenen Jahr. Genaue Angaben wollte Kreditech nicht machen.

Finanzchef: Umsatz verdreifacht, Minus halbiert

Im vergangenen Juni hatte das Hamburger Unternehmen bei Investoren rund 28 Millionen Euro eingesammelt. Anfang des Jahres kam eine Fremdkapitalfinanzierung des US-Investors Victory Park von fast 180 Millionen Euro hinzu.

Zuletzt waren Spekulationen laut geworden, dass Kreditechs Kreditgeschäft eingebrochen ist. Finanzchef Rene Griemens sagte, der Umsatz habe sich im ersten Halbjahr zum Vorjahr verdreifacht und der Fehlbetrag habe sich halbiert. Genaue Zahlen wollte er nicht nennen. Kreditech wird unter den deutschen Startups als Börsenkandidat gehandelt. (rtr)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben