Wirtschaft : Türkei: Vor Überbuchung gewarnt

Das türkische Tourismusministerium hat angesichts des erwarteten Rekordansturms ausländischer Touristen auf die Strände des Landes die Fremdenverkehrsindustrie vor Überbuchungen gewarnt. Wie türkische Zeitungen am Freitag berichteten, wies das Ministerium in einem Rundschreiben darauf hin, dass Überbuchungen im vergangenen Jahr dem Ruf der Branche geschadet hätten. In diesem Jahr dürfe dies nicht wieder geschehen. Deshalb sollten Hoteliers und Veranstalter in den kommenden Wochen über Wege zur Vermeidung von Doppelbuchungen sprechen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben