Wirtschaft : Türkische Firmen in Deutschland: Unternehmen bieten etwa 300.000 Arbeitsplätze

Türkischstämmige Unternehmen bieten in Deutschland derzeit etwa 293 000 Menschen Arbeit. Bis zum Jahr 2010 wird sich ihre Zahl auf rund 650 000 mehr als verdoppeln, heißt es in einer Studie der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG. Immer noch hemmten aber zahlreiche Auflagen den Schritt von Türken in die Selbstständigkeit, kritisierte Esref Ünsal, Vorsitzender des Verbandes Türkischer Unternehmer und Industrieller in Europa (ATIAD), am Dienstag in Berlin. Deutschland müsse "von schädlichen Vorurteilen" gegenüber Türken Abschied nehmen. Der Jahresumsatz türkischer Unternehmen wird sich der Analyse zufolge von gegenwärtig etwa 50 Milliarden Mark bis 2010 auf 192 Milliarden Mark fast vervierfachen, die Zahl der türkischen Selbstständigen in der Bundesrepublik auf 106 000 knapp verdoppeln. Die türkischstämmige Bevölkerung werde von derzeit etwa 2,5 Millionen auf gut drei Millionen Menschen wachsen. Die Diskussion um Zuwanderung zeige, dass Politik und Öffentlichkeit Einwanderer immer noch eher als Last denn als Bereicherung für Deutschland sähen, sagte Ünsal.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben