Wirtschaft : Tui bietet Surfstick fürs Internet an

Der Reisekonzern Tui verkauft künftig auch Surfsticks für mobiles Internet. Damit soll es für deutsche Urlauber vergleichsweise günstig sein, im Ausland mit dem eigenen Computer ins Internet zu gehen. Urlauber können entweder einen Surfstick inklusive SIM-Karte oder die SIM-Karte alleine kaufen. Nutzbar sind beide in zwölf klassischen Urlaubsländern wie Italien, Spanien, Griechenland und Ägypten, wo der Kooperationspartner Vodafone ein eigenes Netz betreibt. Die Kosten im Ausland sind zwar höher als bei vergleichbaren Angeboten im Inland, Kunden können damit allerdings die Roamingkosten umgehen, die bei Internetverbindungen im Ausland oft extrem hoch sind. Der Tui-Stick ist zudem auch in Deutschland nutzbar. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar