Wirtschaft : Tui stark gefragt

-

(Tsp). Die Unsicherheit bei den Anlegern hat sich gelegt. Auch schlechte Konjunkturdaten konnten den Optimismus zum Wochenbeginn nicht trüben. Dabei war der IfoGeschäftsklimaindex überraschend gefallen. „Offenbar schätzen doch recht viele Anleger das Niveau des deutschen Aktienmarktes immer noch als günstig ein“, sagte ein Händler. Außerdem sei die Verunsicherung durch den Irak-Krieg offenbar weitgehend verschwunden. Auch deshalb wagten wieder viele den Einstieg, schätzte ein Händler. Am Nachmittag eröffnete die Wall Street fester – und gab deutschen Aktien zusätzlichen Auftrieb. Der Deutsche Aktienindex Dax notierte mit 4,08 Prozent im Plus – bei 2953,92 Punkten. Der Tec-Dax legte um 2,13 Prozent auf 386,38 Punkte zu.

Die größten Bewegungen gab es bei der Aktie des Touristikkonzerns Tui. Am Morgen verbuchte der Wert ein Minus von sechs Prozent. Im Laufe des Nachmittags setzte er sich an die Spitze der Dax-30-Werte – mit einem Plus von fast elf Prozent auf 12,77 Euro. Zweitstärkster Wert war die Münchener Rück, die offenbar vom angekündigten Wechsel an der Vorstandsspitze profitierte (plus 8,26 Prozent). Die Allianz-Aktie verteuerte sich um 7,71 Prozent. Händler verwiesen auf die gute Annahmequote für die Kapitalerhöhung.

Am Rentenmarkt stieg der Rex um 0,08 Prozent auf 118,49 Punkte. Der Bund Future notierte 0,13 Prozent fester mit 114,58 Zählern. Die Umlaufrendite fiel auf 3,81 (Freitag: 3,83) Prozent. Der Kurs des Euro ist am Montag gestiegen. Die Europäische Zentralbank (EZB) setzte den Referenzkurs auf 1,1025 (Freitag: 1,0973) Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,9070 (0,9113) Euro.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben