Wirtschaft : Über 60 Interessenten für Kirch-Media

NAME

München (dpa). Knapp zwei Monate nach dem Insolvenzantrag der Kirch-Media rückt der Verkauf des Kerngeschäfts der KirchGruppe näher. Mehr als 60 Medienunternehmen und private Finanzgesellschaften aus aller Welt hätten bislang ihr Interesse an den 28 Teilen von Kirch-Media bekundet, berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“. In den kommenden beiden Wochen sollen die Interessenten neben einem Finanzierungsnachweis auch ihre Strategie für die Unternehmensteile schriftlich vorlegen. Unterdessen stehen die Kirch-Gläubigerbanken nach Informationen der „Welt“ kurz vor einer Einigung über das weitere Schicksal von Kirchs 40-Prozent-Beteiligung am Axel Springer Verlag. Die Deutsche Bank und weitere Institute würden voraussichtlich Anfang der Woche eine Lösung finden. Dabei werde an dem Plan festgehalten, das Paket an die Börse zu bringen. Als möglicher Termin wurde die Zeit nach der Bundestagswahl im September genannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar