Übersicht : Ausgewählte soziale Netzwerke und Kommunikationskanäle

- Blogs sind die älteste Form der Vernetzung im Internet. Mitte der 90er Jahre starteten die ersten Blogs in Form von öffentlichen Webtagebüchern. Heute wird ihre Zahl weltweit auf 200 Millionen geschätzt. Vier Prozent davon vertreten ein Unternehmen oder eine Organisation. In Deutschland betreiben laut einer Analyse des Allensbachers Institut für Demoskopie rund acht Prozent der Internetnutzer ein Blog.

- Im sozialen Netzwerk Facebook können sich Menschen seit 2004 mit einem Profil vernetzen. Wie bei den anderen hier gelisteten Netzwerken sind die Grundfunktionen kostenlos. Innerhalb des Netzwerks können die Nutzer Textbotschaften, verlinkte Videos und Fotos austauschen. Firmen können ebenfalls Seiten anlegen.

- Xing ist ein Netzwerk für professionelle Kontakte. Es existiert seit 2003. Nutzer legen ein Profil mit ihrem beruflichen Lebenslauf an und vernetzen sich direkt oder über eine von 38 000 Fachgruppen. Auch Unternhemen können bei Xing ein Profil anlegen, weltweit gibt es davon 100 000. Betriebe können auch Werbung und Stellenangebote schalten. Das Businessnetzwerk wird außerdem stark zur Personalsuche genutzt.

- LinkedIn funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie Xing, ist aber in Europa weitaus weniger repräsentiert als in den Vereinigten Staaten. Laut LinkedIn sind unter den Mitgliedern Entscheider jedes börsennotierten Unternehmens des DAX 30 und des Fortune 500 Index vertreten.

- Seit März 2007 können registrierte Nutzer über Twitter Kurznachrichten mit 140 Zeichen in Echtzeit verschicken. Twitter gibt keine Nutzerzahlen heraus. Nach Schätzungen nutzen 190 Millionen Menschen monatlich den Dienst, der täglich 65 Millionen Nachrichten generiert.

- MySpace gibt seinen Nutzern die Möglichkeit, eine eigene Seite einzurichten und sich darüber zu vernetzen. Das Netzwerk wird vor allem in der Kreativbranche genutzt: In Deutschland haben 450 000 Künstler eine MySpace-Seite.

- Über YouTube können registrierte Nutzer seit 2005 Videos online veröffentlichen. Über das Netzwerk werden jeden Tag zwei Milliarden Videos abgespielt und Hunderttausende hochgeladen. In jeder Minute laden Nutzer Videomaterial hoch, das zusammen genommen 24 Stunden lang ist.

- 13 Millionen Hotels, Geschäfte, Restaurants und andere Anbieter sind im Bewertungsportal Qype gelistet. Seit das Portal 2006 online gegangen ist, können Nutzer dort Anbieter bewerten. Im deutschsprachigen Raum loggen sich 6.4 Millionen Nutzer regelmäßig ein.

- MeinVZ wurde nach den bekannteren Netzwerken StudiVZ und SchülerVZ gegründet. Das Netzwerk, das zur Georg von Holtzbrinck-Unternehmensgruppe gehört, will Menschen außerhalb der Berufswelt in Verbindung bringen. Es hat mehr als 4,8 Millionen Nutzer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben