Wirtschaft : Uhrenhersteller: Swatch kauft Glashütter Uhrenmanufaktur

sis

Die Swatch Group AG wird ab sofort alle Geschäftsteile der deutschen Uhrenmanufaktur Glashütter Uhrenbetrieb GmbH bei Dresden übernehmen. Dies teilte Swatch am Montag in Biel mit. Mit der Marke "Glashütte Original" werde das Segment der Prestige- und Luxusuhren der Swatch Group ausgeweitet. Der Kaufpreis für alle Anteile bewegt sich nach Angaben einer Swatch-Sprecherin in der Größenordnung der Transaktion von 1992, als Swatch für 80 bis 100 Millionen Mark die Hersteller Blancpain und Frédéric Piguet aufgekauft hatte. Swatch habe sämtliche Anteile von der bisherigen Besitzerin, der Aureus Private Equity, gekauft. Der sächsische Uhrenbetrieb beschäftigt derzeit laut Swatch mehr als 150 Fachkräfte, die ebenso wie die Geschäftsleitung vollständig von der Swatch Group übernommen werden. Der bisherige geschäftsführende Gesellschafter Heinz Pfeifer soll das Unternehmen als Profit Center der Swatch Group am angestammten Ort weiter leiten.

Der Glashütter Uhrenbetrieb wurde 1845 vom Uhrmachermeister Ferdinand A. Lange in Glashütte im Müglitztal bei Dresden gegründet. Die Firma gewann schon bald erste Goldmedaillen bei Weltausstellungen und internationalen Wettbewerben, hieß es in Biel. Noch heute zeichneten sich die Produkte durch Innovationsgeist und Gradlinigkeit aus und seien Meisterwerke der Präzision und der Veredelung. Ihre qualitativ hoch stehenden mechanischen Uhren seien im Luxusbereich des obersten Uhrenmarktsegments anzusiedeln. Rund 10 000 Luxusuhren stellt das Unternehmen jährlich in Handarbeit her und hat 1999 einen Umsatz von 27 Millionen Mark erzielt.

"Die Glashütter Luxusuhren sollen ihren eigenständigen, nüchternen Stil beibehalten und das bisherige Angebot von Swatch ergänzen", sagte Swatch-Sprecherin Béatrice Howald. Unter dem Dach des Swatch-Konzerns, der mit 155 Fabriken der größte Uhrenhersteller der Welt ist und im vergangenen Jahr 3,6 Milliarden Franken umgesetzt hat, könne der sächsische Uhrenbetrieb von allen Möglichkeiten, Synergien und Ressourcen des Konzerns in den Bereichen Distribution, Entwicklung und Produktion profitieren. Die Marke Glashütte Original ergänzt die bisher 16 weltbekannten Uhrenmarken der Swatch Group und verstärkt das Segment der Prestige- und Luxusuhren sowie das oberste Marktsegment der Swatch Group. Zu diesem gehören Breguet, Blancpain, Leon Hatot, Jaquet-Droz, Longines, Omega, Rado und Swatch.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben