Umfrage : Deutsche Arbeitnehmer sind unzufrieden

Einer Studie des DGB zufolge ist nur jeder achte Arbeitnehmer in Deutschland mit seinem Arbeitsplatz zufrieden, fast ein Drittel beurteilte den eigenen Job sogar mit der Note "mangelhaft".

BerlinIn Deutschland ist laut einer Studie des Deutschen Gewerkschaftsbundes immer noch nur jeder achte Arbeitnehmer mit seinen Arbeitsbedingungen zufrieden. Lediglich 13 Prozent der Arbeitsplätze in Deutschland werden von den Beschäftigten als umfassend positiv beschrieben, 55 Prozent liegen immerhin noch im Mittelfeld. Dies geht aus dem am Donnerstag in Berlin veröffentlichten "DGB-Index Gute Arbeit" hervor, der die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage unter 6800 Beschäftigten enthält.

Fast ein Drittel der Arbeitsplätze (32 Prozent) fielen in die Kategorie "mangelhaft". Damit gab es leichte Verbesserungen im Vergleich zur letzten Umfrage. Der Anteil "guter" und "mittelmäßiger" Arbeit erhöhte sich im Vergleich zu 2007 um jeweils einen Prozentpunkt, der Anteil "schlechter Arbeit" ging um zwei Punkte (2007: 34 Prozent) zurück. (jg/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar