Wirtschaft : Umsätze sinken um 3,1 Prozent

jn

Die deutsche Ernährungsindustrie kämpft mit anhaltenden Umsatzeinbußen. Wie die Veranstalter der "Anuga 99", der Fachmesse der internationalen Lebensmittel- und Getränkewirtschaft, am Dienstag in Berlin mitteilten, gingen die Erlöse im ersten Halbjahr um 3,1 Prozent auf 110 Milliarden Mark zurück. Besonders betroffen seien ostdeutsche Unternehmen, die 1999 erstmals keine Umsatzsteigerung verbuchen werden. Angesichts des Preiswettbewerbs sprach sich der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes des Deutschen Lebensmittel-Einzelhandels, Gerd Härig, außerdem für die Wiederbelebung der so genannten "Lockvogel"-Regelung aus: Damit sollen schwächere Unternehmen bei extrem niedrigen Preisen größerer Wettbewerber die Möglichkeit erhalten, diese günstige Ware selbst bei der Konkurrenz zu kaufen. Die Anuga findet vom 9. bis 14. Oktober in Köln statt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben