Wirtschaft : Umsatzsteuer: Einnahmen 1999 gestiegen

Die Umsatzsteuereinnahmen des Staates sind 1999 deutlich gestiegen. Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes vom Mittwoch wurden aus Umsatzsteuer-Voranmeldungen 222,3 Milliarden Mark eingenommen, 4,8 Prozent mehr als 1998. 2,9 Millionen umsatzsteuerpflichtige Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als 32 500 Mark meldeten Umsätze von zusammen 7,6 Billionen Mark, 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. 1999 gab es 26 300 (0,9 Prozent) mehr steuerpflichtige Unternehmen als im Vorjahr. Die höchsten Umsätze erzielten den Angaben zufolge die Unternehmen im Verarbeitenden Gewerbe mit zusammen 2 730 Milliarden Mark und die Handelsunternehmen mit 2 446 Milliarden Mark. Die meisten steuerpflichtigen Unternehmen kommen aus dem Bereich Grundstücks- und Wohnungswesen, Vermietung beweglicher Sachen, sowie Erbringung von Dienstleistungen für andere Firmen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar