UMTAUSCHANGEBOT : Alt gegen Neu

2005 hat Escada eine Anleihe mit einem Volumen von 200 Millionen Euro ausgegeben, die mit 7,5 Prozent verzinst wird. Die Alt-Anleihe wird 2012 fällig. Diese wird Escada nicht zurückzahlen können. Im Rahmen seines finanziellen Restrukturierungsprogramms wollte der Konzern die Alt-Anleihe umtauschen, und zwar in: eine neue besicherte Anleihe Teil 1 mit einem Nennbetrag von 250 Euro, einer Laufzeit bis 2014 sowie einem Zinssatz von zehn Prozent pro Jahr und eine neue besicherte Anleihe Teil 2 mit einem Nennbetrag von 125 Euro (sogenannter Zinssammler) mit einer Laufzeit bis 2016 und einem Zinssatz von 17,5 Prozent pro Jahr. Hinzugekommen wäre eine Barauszahlung von 25 Euro und zehn Escada-Aktien. Der nominale Umtauschwert hätte 40 Prozent des Nominalwertes der Alt-Anleihe plus die zehn Aktien betragen. vis

0 Kommentare

Neuester Kommentar