Wirtschaft : UMTS-Lizenz

-

Ist ein Handy mit dem Mobilfunkstandard UMTS (Universal Mobile Telecommunications System) ausgerüstet, kann es Daten wie Filme oder Fotos rund 40 Mal schneller übertragen als mit der jetzt üblichen Technik. Dafür muss ein neues Netz aufgebaut werden. Um den Service in der Zukunft anbieten zu können, ersteigerten die großen MobilfunkProvider im Jahr 2000 eine UMTS-Lizenz (siehe Artikel Seite 23). Die 20 Jahre gültigen Lizenzen waren teuer: 8,4 Milliarden Euro pro Lizenz. Der Start von UMTS wurde aber oft verschoben und ist noch immer ungewiss. sök

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben