Wirtschaft : UMTS

-

Die Abkürzung steht für „Universal Mobile Telecommunications System“. Mit dem Mobilfunkstandard können HandyNutzer nicht nur telefonieren, sondern auch Daten sehr schnell übertragen. Bei UMTS werden die Informationen paketweise verschickt, ähnlich wie bei der Datenübertragung im Internet. Damit sind theoretisch Geschwindigkeiten von bis zu zwei Megabit pro Sekunde möglich – das ist 30 mal schneller als bei ISDN. Die hohe Bandbreite ermöglicht einen komfortablen mobilen Internetzugang und die Nutzung von Multimedia-Anwendungen mit dem Handy oder dem Notebook: Mit UMTS kann man Musik oder Videofilme versenden und abspielen. Für die Nutzung der Technik müssen sich die Verbraucher neue Endgeräte kaufen, weil UMTS eigene Frequenzen nutzt. Tsp

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar