Wirtschaft : Umweltminister in Hannover prüft Veba-Viag-Fusion

Die gefälschten Sicherheitsdokumente für Brennelemente im Atomkraftwerk Unterweser könnten die Fusion der Energiekonzerne Veba und Viag gefährden. Der niedersächsische Umweltminister Wolfgang Jüttner (SPD) sagte am Montag in Hannover, das Verhalten der zum Veba-Konzern gehörenden Betreibergesellschaft von Unterweser, PreussenElektra, lasse ihn über die atomrechtlichen Bedingungen für die Fusion nachdenken. Jüttner stützte sich auf Unterlagen des Unternehmens aus Hannover. Demnach hatte die PreussenElektra im November vergangenen Jahres beschlossen, den Reaktor wieder anzufahren, obwohl sie von der Fälschung von Sicherheitsdokumenten für ihre Brennelemente wusste.

0 Kommentare

Neuester Kommentar