Wirtschaft : Umwelttechnologie

Das Problem ist seit Jahren bekannt: Trotz Klimagipfel und technischem Fortschritt steigt die Emission von Schadstoffen überall auf dem Globus. Gleichzeitig werden die natürlichen Ressourcen immer knapper. Das steigert weltweit den Bedarf an technologischen Lösungen für Umweltprobleme. Nachhaltigkeit und Ökoeffizienz sind nicht mehr nur die Schlagworte einzelner Umweltfanatiker. Mit ihnen verdient ein ganzer Industriezweig Geld. Der Markt für Umweltschutz- und Entsorgungstechnik gehört zu den lupenreinen Wachstumsmärkten. Bis zum Jahre 2005 soll das Volumen von heute 800 auf 1200 Milliarden Mark anwachsen. Wachstumsmotor ist dabei die Innovation. Ständig kommen neue Produktionstechniken auf den Markt. Neben Müllvermeidung wird dabei Recycling immer wichtiger. Nach Ansicht von Fachleuten sind die technischen Möglichkeiten in diesem Bereich bei weitem noch nicht ausgeschöpft. Daneben gewinnen alternative Energiequellen wie Sonne, Wind und Wasserkraft an Bedeutung.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben