UNISEX-TARIFE : Frauen sollten warten

Bereits 2011 hat der Europäische Gerichtshof entschieden: Versicherungstarife müssen geschlechtsneutral sein. Bisher zahlen Frauen wegen der längeren Lebenserwartung in der privaten Rentenversicherung höhere Prämien oder beziehen niedrigere Leistungen. Ab 21. Dezember sind nur noch „Unisex-Tarife“ erlaubt. Bei Rentenversicherungen wird dies bedeuten: Für Frauen wird es günstiger, für Männer teurer. Erste Marktchecks gehen davon aus, dass Männer etwa zehn Prozent mehr zahlen werden, Frauen etwa vier Prozent weniger. Dies gilt aber nur für Neuabschlüsse. Während es für Männer also günstiger sein könnte, vorher abzuschließen, sollten Frauen abwarten. moc

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben