Unternehmen : Auf dem Biermarkt kündigt sich Mega-Hochzeit an

Der belgisch-brasilianische InBev-Konzern will "Budweiser"-Hersteller Anheuser-Busch schlucken. Dann wäre das Unternehmen der weltgrößte Brauer.

New YorkAuf dem weltweiten Biermarkt kündigt sich eine neue Mega-Hochzeit an. "Budweiser"-Hersteller Anheuser-Busch teilte am Mittwoch in New York mit, dass er ein Kaufangebot des belgisch-brasilianischen InBev-Konzerns vorliegen habe. Dieser biete insgesamt gut 46 Milliarden Dollar (30 Milliarden Euro). InBev ist einer der drei größten Bierproduzenten weltweit, Anheuser-Busch beherrscht den US-Markt. Beide Unternehmen zusammen würden den weltweit größten Brauer entstehen lassen.

InBev ist den Angaben zufolge bereit, pro Anheuser-Busch-Aktie 65 Dollar zu zahlen. Das sind gut elf Prozent mehr als der Schlusspreis am Mittwochabend an der US-Börse. (ae/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben