Unternehmen : Hamburger Konsortium bietet vier Milliarden Euro für Hapag-Lloyd

Eine Hamburger Investorengruppe hat ein Angebot für die Container-Reederei Hapag-Lloyd vorgelegt. Allerdings interessiert sich auch eine Reederei aus Singapur für die Tui-Schifffahrtstochter.

Hapag-Lloyd
Ein Hamburger Konsortium hat ein Gebot für die Container-Reederei Hapag-Lloyd abgegeben. -dpa

Hamburg/HannoverDas Hamburger Bieterkonsortium hat nach einem Pressebericht insgesamt rund vier Milliarden Euro für Hapag-Lloyd geboten. Die Offerte umfasse auch die Schulden der Container-Reederei, berichtete die "Frankfurter Allgemeine Zeitung". Der Umfang der Offerte sei aus dem komplexen Angebot zu entnehmen. Das Konsortium hatte am vergangenen Freitag sein Angebot bei dem Verkäufer TUI in Hannover eingereicht.

Konkurrent der Hamburger ist die Reederei Neptun Orient Lines (NOL) aus Singapur, die ebenfalls eine Offerte abgab. Zu Details machten die Asiaten auf Anfrage keine Angaben. (mbo/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar