UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

BASF

Überschuss verdreifacht

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres seinen Gewinn fast verdreifacht. Unter dem Strich blieben 1,03 Milliarden Euro – nach 375 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg um 26,5 Prozent auf 15,5 Milliarden Euro. Vorstandschef Jürgen Hambrecht warnte auf der Hauptversammlung vor zu großer Euphorie: „Die Erholung steht weiterhin auf wackeligen Füßen.“ Risiken blieben bestehen. Er verwies auf auslaufende staatliche Konjunkturprogramme, Überkapazitäten und schwankende Rohstoffmärkte. dpa

EON

Tochter verkauft

Zum Schuldenabbau verkauft der größte deutsche Energiekonzern Eon den Großteil seiner Aktivitäten in den USA. Für 7,6 Milliarden Dollar (rund 5,7 Milliarden Euro) gibt Eon sein herkömmliches Strom- und Gasgeschäft in den USA an den Konkurrenten PPL ab. Das teilte der scheidende Konzernchef Wulf Bernotat mit. Eon will jedoch die Stromerzeugung aus Windkraft und Sonnenenergie in den USA ausbauen.EON AG] Am 1. Mai tritt Johannes Teyssen die Nachfolge Bernotats an. dpa

LBBW

Ergebnisverbesserung erwartet

Die größte deutsche Landesbank LBBW ist nach einem Milliardenverlust 2009 mit schwarzen Zahlen ins laufende Jahr gestartet. Im ersten Quartal lag der Gewinn bei 136 Millionen Euro, im Vergleich zum Vorjahresquartal schrumpfte der Überschuss aber um 42 Prozent. LBBW-Chef Hans-Jörg Vetter warnte: „Das Jahr 2010 wird ein unverändert schwieriges Bankenjahr.“ Dennoch rechnet die Landesbank Baden-Württemberg für das Gesamtjahr mit einer deutlichen Verbesserung des Ergebnisses. dpa

FIELMANN

Umsatz und Gewinn gesteigert

Die Optikerkette Fielmann ist mit mehr Umsatz und Gewinn in das Geschäftsjahr 2010 gestartet. Fielmann verkaufte mehr Brillen und eröffnete neue Läden, so dass der Umsatz im ersten Quartal um 4,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf 237 Millionen Euro stieg. Der Gewinn vor Steuern verbesserte sich von 33 Millionen auf 37 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar