UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

DAIMLER/EUROPCAR

EU genehmigt Kooperation

Die EU-Kommission hat dem Autobauer Daimler und dem Autovermieter Europcar grünes Licht für das geplante Mietwagenangebot „Car2go“ in Hamburg gegeben. Das Joint Venture beeinträchtige den Wettbewerb in Europa nicht, entschied die EU-Kommission am Montag nach einer vereinfachten Prüfung in Brüssel. Daimler und Europcar wollen groß ins Carsharing-Projekt einsteigen und sehen darin ein lukratives Zukunftsgeschäft. Genaue Details zur Zusammenarbeit wollen die Unternehmen Ende Januar verkünden. Daimler war mit „Car2go“ 2008 bereits ins Carsharing-Geschäft eingestiegen. Bislang können Kunden in Ulm und in Austin im US-Bundesstaat Texas einen von jeweils 200 Smart-Kleinwagen mieten. dpa

BEIERSDORF

Niveahersteller verschlankt sich

Der Nivea-Konzern Beiersdorf trennt sich im Zuge seiner neuen Strategie von zwei kleineren Kosmetikmarken. Die Hautpflegemarke Juvena und die Haarpflegemarke Marlies Möller werden an die österreichische Troll Cosmetics GmbH verkauft, teilte Beiersdorf am Montag mit. Beide Marken gehören zu der in der Schweiz ansässigen La-Prairie-Gruppe. Über den Kaufpreis vereinbarten beide Seiten Stillschweigen. Beiersdorf will sich auf wenige weltweite Marken wie Nivea, Eucerin und La Prairie konzentrieren und die Investitionen in diese Marken bündeln. dpa

VATTENFALL

Anteile an Stadtwerken verkauft

Der Berliner Energiekonzern Vattenfall Europe hat seinen 24,9-Prozent-Anteil an den Stadtwerken Kassel verkauft. Der Anteil geht an die Thüga Aktiengesellschaft mit Sitz in München, teilte Vattenfall mit. Über die Höhe des Verkaufspreises wurde Stillschweigen vereinbart. Die Thüga ist ein Verbund von 90 kommunalen Energie- und Wasserversorgungsunternehmen, der rund acht Millionen Kunden versorgt. Die Thüga gehörte bis 2009 dem Eon-Konzern. Vattenfall setzt nach eigenen Angaben mit dem Verkauf seine Strategie um, sich von Minderheitenanteilen zu trennen. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar