UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

GUTFRIED

Geflügelwurst künftig ohne Schwein

Nach der Kritik von Verbraucherschützern hat der Geflügelwurst-Hersteller Gutfried einige seiner Rezepturen verändert. Bei „Puten-Mettwurst“ und „Puten-Cervelatwurst“ aus dem eigenen Hause werde nun auf die Beimischung von Schweinefleisch verzichtet, teilte die zur Unternehmensgruppe Heinrich Nölke gehörende Firma am Mittwoch im nordrhein-westfälischen Versmold mit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hatte im Dezember den Einsatz von Schweinefleisch in Geflügelwurst verschiedener Hersteller als Kundentäuschung bezeichnet, da dieser Umstand auf den Packungen nicht klar zu erkennen war. AFP

NOKIA

Billig-Handys kommen aus Vietnam

Wie der Weltmarktführer am Mittwoch in der finnischen Konzernzentrale bei Helsinki ankündigte, soll in der Nähe der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi eine Produktionsanlage „für den Massenmarkt“ gebaut und 2012 eröffnet werden. Mit einer Investitionssumme von zunächst 200 Millionen Euro sei die Beschäftigung von 10 000 Mitarbeitern geplant, hieß es weiter. Nokia hat seine lange klar dominierende Stellung auf dem globalen Handy-Markt mit dem Siegeszug des iPhones von Apple und anderer Smartphones immer stärker verloren. Der neue Konzernchef Stephen Elop verkündete im Februar eine Allianz mit dem US-Softwarekonzern Microsoft, um diesen Abwärtstrend zu stoppen. dpa

FRANCE TELECOM

Ex-Chef steigt ganz aus

Der wegen einer Serie von Selbstmorden unter Druck geratene Ex-Chef von France-Télécom, Didier Lombard, verlässt das französische Unternehmen nun ganz. Er werde auch auf seinen Beraterposten verzichten, kündigte der 69-Jährige am Mittwoch in Paris an. Er tue dies „im Interesse von France-Télécom“, schrieb Lombard in einer Mitteilung an die Presse. Den Beraterposten hatte der Franzose erst am Dienstag übernommen. Die neue Aufgabe für den ehemaligen Konzernchef war heftig umstritten. Seinen Posten als Konzernchef hatte er bereits im März vergangenen Jahres abgegeben. Zu diesem Zeitpunkt leitete die Staatsanwaltschaft erstmals ein Ermittlungsverfahren wegen eines Mitarbeiter- Suizids ein. AFP

HSH NORDBANK

Bank zahlt Staatsgarantie zurück
Die HSH Nordbank ist nach zwei verlustreichen Jahren 2010 wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Dank des Wirtschaftsaufschwungs und geringerer Vorsorgen für faule Kredite stand unter dem Strich ein Plus von 48 Millionen Euro nach einem Minus von 743 Millionen Euro im Jahr zuvor, wie das Institut am Mittwoch mitteilte. Mit diesem Rückenwind nimmt die Bank nun die Rückzahlung der zehn Milliarden Euro umfassenden Staatsgarantie der Eigentümer Hamburg und Schleswig-Holstein in Angriff. Insgesamt will die HSH 2011 drei Milliarden Euro zurückzahlen – eine Milliarde davon im ersten Quartal. rtr

Q-CELLS

Rekord für Solarmodule gebrochen

Berlin - Der Solarzellenkonzern Q-Cells aus Bitterfeld-Wolfen in Sachsen-Anhalt hat nach eigenen Angaben einen neuen Weltrekord bei Wirkungsgraden für Solarmodule aufgestellt. Das Unternehmen habe ein Modul mit 17,84 Prozent Wirkungsgrad und 268 Watt Leistung entwickelt, teilte Q-Cells am Mittwoch mit. Es sei auf Basis einer neuen Zelltechnologie produziert worden und habe den Weltrekord im Bereich multikristalliner Solarmodule gebrochen. Die Werte seien vom unabhängigen Photovoltaik-Kalibrierlabor ESTI auf einer Aperturfläche installiert und bestätigt worden, hieß es. kph

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben