UNTERNEHMEN   :   UNTERNEHMEN  

LANXESS

Autoboom beflügelt Chemiekonzern

Die steigende Nachfrage nach Kautschuken und Kunststoffen durch den Aufschwung in der Auto- und Reifenindustrie hat Lanxess ein starkes erstes Quartal beschert. Der Leverkusener Chemiekonzern setzte in den ersten drei Monaten des Jahres 2,1 Milliarden Euro um, 29 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der um Sondereinflüsse bereinigte operative Gewinn stieg um 38 Prozent auf 322 Millionen Euro. „Es ist das beste Quartal in der Geschichte des Konzerns“, sagte der Vorstandsvorsitzende, Axel Heitmann, am Mittwoch. 2011 will das Unternehmen den bereinigten operativen Gewinn um zehn bis 15 Prozent steigern. jmi

DISNEY

Film floppt, Gewinn sinkt

Dem größten US-Unterhaltungskonzern Walt Disney setzt sein jüngster Kino-Flop zu. Weil sich deutlich weniger Menschen als erwartet den 3D-Trickfilm „Milo und Mars“ anschauten, blieb das Unternehmen hinter den Erwartungen zurück. Da aber der Werbeaufschwung mehr Geld in die Kassen des Sportkanals ESPN spülte und die Themenparks florierten, stieg der Umsatz im zweiten Geschäftsquartal bis zum 2. April dennoch um sechs Prozent auf 9,1 Milliarden Dollar. Der Gewinn sank um ein Prozent auf 942 Millionen Dollar. rtr

POSTBANK

Institut zeigt sich selbstbewusst

Die Postbank hat die Finanzkrise vorerst hinter sich gelassen. Zum ersten Mal seit Ausbruch der Krise hätten die riskanten Kreditpapiere in den Büchern das Ergebnis im ersten Quartal in Summe nicht mehr belastet, teilte die Bonner Deutsche-Bank-Tochter am Mittwoch mit. Das Ergebnis vor Steuern stieg auf 142 (Vorjahr: 131) Millionen Euro. Postbank-Chef Stefan Jütte erklärte, das mit 14 Millionen Kunden größte deutsche Filialinstitut werde sich in diesem und im nächsten Jahr in der Gewinnzone halten. rtr

0 Kommentare

Neuester Kommentar