UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

RIM

Blackberrys laufen schlecht

Der Blackberry-Hersteller Research In Motion (RIM) verliert auf dem Smartphone-Markt zunehmend an Boden. Im Vergleich zu Apples iPhone oder den Handys mit Googles Android-Betriebssystem waren die Blackberrys im zweiten Quartal Ladenhüter. In dem Drei-Monats-Zeitraum fielen der Reingewinn um 47 Prozent auf 419 Millionen Dollar und der Umsatz um neun Prozent auf 4,2 Milliarden Dollar. Anleger reagierten schockiert: RIM-Titel verloren am Freitag in Frankfurt ein Fünftel ihres Wertes. rtr

LANXESS

Werk in Bitterfeld eröffnet

Der Chemiekonzern Lanxess hat am Freitag ein neues Werk in Bitterfeld-Wolfen in Betrieb genommen. Rund 200 neue Arbeitsplätze werden am Standort in Sachsen-Anhalt geschaffen, teilte der Konzern mit. In der Anlage werden Membrane zur Wasseraufbereitung produziert. Rund 30 Millionen Euro habe der Neubau gekostet. Mithilfe von Membranen ist es möglich, Nitrate, Pestizide, Viren und Bakterien aus dem Wasser zu filtern. dpa

BAYER

Konzern gliedert Teilgeschäft aus

Der Bayer-Konzern verspricht sich Einsparungen von einer Neuorganisation seines Geschäfts mit Kontrastmitteln. Das Geschäft mit den Substanzen für radiologische Untersuchungen werde aus dem Pharmageschäft herauslöst und mit der US-Tochter Medrad in eine neu zu gründende Einheit zusammengelegt, sagte ein Bayer-Sprecher am Freitag. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben