UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

RWE

Kraftwerkstochter streicht Stellen

Die Kraftwerkstochter des Energiekonzerns RWE will in den kommenden fünf Jahren in Deutschland 1000 ihrer knapp 17 000 Stellen streichen. „Das wird sozialverträglich passieren“, sagte ein Sprecher von RWE Power am Freitag. Gründe seien die Stilllegung des Atomkraftwerks Biblis und die Inbetriebnahme neuer Kohlekraftwerke. Diese benötigten weniger Personal als die alten Blöcke. rtr

LUFTHANSA

Fluggesellschaft will stärker sparen

Angesichts sinkender Gewinne legt die Lufthansa 2012 ein zusätzliches Sparprogramm auf. Vorstandschef Christoph Franz kündigte am Freitag ein neues konzernweites Programm zur Ergebnisverbesserung an. Lufthansa werde 2011 zwar noch mit einem positiven operativen Ergebnis abschließen können. Dies liege aber bei weitem nicht in der Größenordnung, die erforderlich sei, um Unternehmen und Arbeitsplätze auch in Zukunft zu sichern. dpa

EVONIK

Fleischkonsum nützt Chemiekonzern

Der Chemiekonzern Evonik baut in Singapur eine 500 Millionen Euro teure Anlage zur Herstellung der Aminosäure Methionin, die für Tierfutter gebraucht wird. Es sei die bisher größte Investition, teilte das Unternehmen mit. Der steigende Bedarf sei eine Folge des weltweit wachsenden Fleischkonsums. Evonik ist Weltmarktführer für diese Aminosäure. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben