UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

INTERSEROH

Alba-Tochter steigert Gewinn

Der Rohstoff- und Recyclingkonzern Interseroh hat nach der Eingliederung in die Berliner Alba-Gruppe einen Ergebnissprung erzielt. Das bereinigte Vorsteuerergebnis stieg im vergangenen Jahr um mehr als 20 Prozent auf 39,3 Millionen Euro, teilte das börsennotierte Unternehmen am Dienstag in Köln mit. Der bereinigte Umsatz kletterte um 22 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro. Interseroh gehöre nun zu einer „der weltweit zehn größten Unternehmensgruppen für Umweltdienstleistungen und Rohstoffhandel“, sagte Vorstandschef Axel Schweitzer. Für 2012 erwartet er „leichte Einbußen“, 2013 dann wieder eine Steigerung. dapd

DEUTSCHE BANK

Rechtsstreit soll beigelegt werden

Die Deutsche Bank wird rund 24,3 Millionen Euro an eine amerikanische Fondsgesellschaft zahlen, teilte ein Sprecher am Dienstag in Frankfurt am Main mit. Damit will die Bank einen Rechtsstreit um Anlageempfehlungen auf dem US-Immobilienmarkt beilegen. Das zuständige Gericht müsse noch zustimmen. Der Investor Massachusetts Bricklayers and Masons Trust Funds wirft der Deutschen Bank vor, ihn falsch über den Wert der Anlagen informiert zu haben. dapd

DR. OETKER

Rohstoffpreise bremsen Geschäft

Die schwächelnde Weltwirtschaft und Preissteigerungen haben den Umsatz von Dr. Oetker stagnieren lassen. Er blieb mit einem leichten Plus von 0,3 Prozent auf 1,94 Millionen Euro nahezu unverändert, teilte das Unternehmen am Dienstag in Bielefeld mit. In dem mit einem Umsatzanteil von 65 Prozent wichtigen Auslandsgeschäft ging der Umsatz gegenüber 2010 um 1,2 Prozent zurück. Im Inland gab es einen Zuwachs von 3,3 Prozent. Der Geschäftsverlauf entspreche den Erwartungen, hieß es. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben