UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

MUH/ARLA

Dänen schlucken deutsche Molkerei

Der dänische Molkereikonzern Arla will die rheinland-pfälzische Molkereigenossenschaft Milch-Union Hocheifel eG (MUH) übernehmen. Wie das Unternehmen am Dienstag in Aarhus mitteilte, soll Arlas mitführende Position auf den europäischen Märkten außerdem durch Übernahme des viertgrößten britischen Milchproduzenten Milk Link gestärkt werden. Sowohl die Anteilseigner der MUH mit Hauptsitz in Pronsfeld als auch die der britischen Molkereikooperative müssen dem Zusammenschluss noch zustimmen. Arlas Umsatz würde durch die Übernahme um neun Milliarden Kronen (1,2 Milliarden Euro) steigen. dpa

BEATE UHSE

Rückkehr in die schwarzen Zahlen

Der Erotikkonzern Beate Uhse ist im ersten Quartal operativ in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug rund 700 000 Euro nach minus 100 000 Euro im Vorjahresquartal. Wie die Beate Uhse AG am Dienstag mitteilte, sank der Umsatz um knapp zehn Prozent auf 36 Millionen Euro. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben