UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

JP MORGAN

Verluste könnten noch größer sein

Die Verluste der US-Bank JP Morgan Chase nach Fehlspekulationen könnten fast fünfmal so hoch sein wie zunächst eingeräumt. Die „New York Times“ berichtete am Donnerstag unter Berufung auf eine namentlich nicht genannte Quelle, im schlimmsten Fall könne sich der Verlust einer internen Berechnung zufolge auf acht bis neun Milliarden Dollar (6,4 bis 7,2 Milliarden Euro) belaufen. AFP

AIRBUS

Werk in Alabama geplant

Der europäische Flugzeughersteller Airbus will offenbar ein Werk im US-Staat Alabama bauen. Wie mit den Plänen vertrauten Kreise sagten, sollen in Mobile künftig Flieger vom Typ A320 produziert werden. Die „New York Times“ berichtete unter Berufung auf anonyme Quellen, eine offizielle Ankündigung könne am Montag erfolgen. Eine Airbus-Sprecherin sagte, ein entsprechender Vorstands-Beschluss liege nicht vor. dapd

GASAG

Versorger wieder mit Vorstandschef

Die Berliner Gasag hat wieder einen Vorstandsvorsitzenden. Der Aufsichtsrat bestellte am Donnerstag den 47-jährigen Stefan Grützmacher in diese Funktion, die zuletzt bis 2007 von Georges Hoffmann wahrgenommen wurde. Die zunehmende Komplexität des Energiegeschäftes habe den Aufsichtsrat zu dieser Bestellung veranlasst, erklärte die Gasag. Grützmacher ist derzeit noch Vorstandsvorsitzender der Stadtwerke Kiel und soll im Herbst nach Berlin wechseln. Tsp

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben