UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

AIRBUS

British Airways bestellt A350

Airbus hat sich im harten Konkurrenzkampf mit seinem Erzrivalen Boeing einen wichtigen Großauftrag von British Airways gesichert. Die BA-Mutter International Airlines Group (IAG) bestellt nach eigenen Angaben 18 Langstrecken-Flugzeuge vom neuen Typ A350 im Wert von rund sechs Milliarden Dollar. Die Order könnte neuen Schwung in das sogenannte „Mini-Jumbo“-Segment bringen, in dem Boeing mit seiner 777 dominiert. Die erste Maschine werde 2018 an IAG ausgeliefert. rtr

BASF

Chemiekonzern streicht Stellen

Der weltgrößte Chemiekonzern BASF will sein Spezialchemiegeschäft Performance Products wettbewerbsfähiger machen und rund 500 Stellen in dieser Sparte streichen. Der Abbau soll bis 2015 erfolgen und vor allem den Standort Basel betreffen, wie das Unternehmen am Dienstag in Ludwigshafen mitteilte. Weitere Maßnahmen stünden noch auf dem Prüfstand. dpa

NORD LB

Schifffahrtskrise belastet Gewinn

Die hohen Finanzierungsrisiken in der kriselnden Schiffsbranche haben den Gewinn der Norddeutschen Landesbank (NordLB) vergangenes Jahr massiv einbrechen lassen. Der Überschuss fiel um 85 Prozent auf 80 Millionen Euro (2011: 536 Mio Euro), wie die Bank am Dienstag in Hannover mitteilte. Hatte das Kredithaus 2011 nur knapp 200 Millionen Euro für die gesamte Risikovorsorge zurücklegen müssen, parkte sie 2012 dreimal so viel (598 Millionen Euro). Haupttreiber seien berichtigte Werte in der Schiffsfinanzierung gewesen – 2012 liefen allein in dieser Kategorie 500 Millionen Euro Vorsorge auf. dpa

SCANIA

VW-Tochter bekommt mehr Aufträge

Die schwedische VW-Tochter Scania hat zum Jahresauftakt weniger Gewinn eingefahren, verfügt aber wieder über deutlich dickere Auftragsbücher für Lkw und Busse. Dabei gingen 20 787 Bestellungen und damit 31 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres in der Scania-Zentrale bei Stockholm ein. Wie das Unternehmen am Dienstag weiter mitteilte, sank der Nettoertrag um 22 Prozent auf 1,8 Milliarden Kronen (168 Millionen Euro). Beim Umsatz verlor Scania vier Prozent. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar