UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

ARCELOR-MITTAL

Start mit Verlusten

Hohe Überkapazitäten und Verluste der europäischen Stahlwerke haben beim weltgrößten Stahlhersteller Arcelor-Mittal im ersten Quartal zu roten Zahlen geführt. Unter dem Strich stand ein Minus von 345 Millionen US-Dollar. Vor einem Jahr hatte das Unternehmen im gleichen Zeitraum noch 92 Millionen Dollar Gewinn erwirtschaftet. Danach war es tief in die Verlustzone gerutscht, vor allem wegen hoher Abschreibungen auf das europäische Stahlgeschäft. Der Umsatz sank im ersten Quartal 2013 auf 19,75 Milliarden Dollar nach 22,7 Milliarden Dollar im Startquartal des Vorjahres. Insgesamt will der Konzern 2013 die Kosten um eine Milliarde Dollar drücken. dpa

FACEBOOK

Internetfirma will ins Auto

Facebook verhandelt laut Medienberichten über den Kauf der Navigations-App Waze für bis zu eine Milliarde Dollar. Bei Waze informieren sich die Nutzer untereinander über Staus, Unfälle oder Radarfallen. Die Unternehmen seien in ernsthaften Gesprächen, die allerdings noch scheitern könnten, schrieben das „Wall Street Journal“ und die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitag. Das in Israel gegründete Start-up Waze hat nach bisherigen Informationen 40 bis 50 Millionen Nutzer. Facebook würde mit dem Kauf auch den Kampf mit Google um Nutzerdaten weiter verschärfen: Die Kartendienste sind eines der zentralen Standbeine des Suchmaschinenkonzerns. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben