UNTERNEHMEN : UNTERNEHMEN

Neue Logistikjobs in Brandenburg

Potsdam - Brandenburgs Logistikunternehmen haben in diesem Jahr landesweit bereits 860 neue Arbeitsplätze geschaffen. Das teilte die brandenburgische Wirtschaftsförderung mit. „Die Branche ist zu einem Jobmotor für Brandenburg geworden“, erklärte der Geschäftsführer der Zukunftsagentur Brandenburg, Steffen Kammradt, am Donnerstag beim Richtfest für ein Rossmann-Verteilzentrum in Wustermark (Havelland). Die Drogeriekette will den Standort 2014 mit 200 Mitarbeitern in Betrieb nehmen. mat

Pin-Mail-Beschäftigte streiken

Berlin - Beschäftigte des Briefzustellers Pin Mail AG haben am Donnerstag in der Hauptstadt gestreikt. Der Gewerkschaft Verdi zufolge beteiligten sich 95 Prozent der Mitarbeiter in den Zustelldepots in Charlottenburg, Wedding und Spandau an der Protestaktion. Demnach werden 60 000 Sendungen ihre Empfänger verspätet erreichen. Die Gewerkschaft fordert für die rund 700 Zusteller eine Erhöhung des Monatslohns von mindestens 11,5 Prozent und einen Tarifvertrag. Eine dritte Verhandlungsrunde war am Mittwoch ohne Ergebnis geblieben. Tsp

Conergy-Investor übernimmt Vertrieb Hamburg - Um die Finanzierung von Großaufträgen zu sichern, muss der US-Investor Kawa bei der geplanten Übernahme von Teilen der insolventen Conergy AG Gas geben. Daher übernimmt er mit sofortiger Wirkung die Vertriebsaktivitäten in den USA, Kanada, Singapur und Thailand, wie Conergy mitteilte. Neben dem Vertrieb plant Kawa, einen erheblichen Teil der Beschäftigten und Unternehmensbereiche der AG in Hamburg und Zweibrücken sowie die Marke „Conergy“ zu übernehmen. dpa

Autokonjunktur kommt in Schwung

Frankfurt am Main - Die Autohersteller können mit Zuversicht auf die nächsten Jahre schauen – sogar in Europa. Das geht aus einer Studie der Unternehmensberatung PwC hervor. Danach hält zwar vor allem die Nachfrage in China den Welt-Automarkt bis 2019 auf Trab, aber auch in Europa sollen neue Werke und Arbeitsplätze entstehen. In Europa werden es PwC zufolge 2019 14,9 Millionen verkaufte Pkws, in den USA 16,7 Millionen und in China 27,7 Millionen sein. ro

Agrarverhandlungen vor Scheitern

Würzburg - Die Verhandlungen über die künftige Verteilung der EU-Agrargelder in Deutschland stehen vor dem Scheitern. Bei der Herbstkonferenz der Landwirtschaftsminister von Bund und Ländern zeichnete sich am Donnerstag ab, dass es zu keiner Einigung kommen wird, erfuhr die dpa aus Teilnehmerkreisen. Allenfalls ein Minimalkompromiss sei denkbar. Nun wird über eine Sonderkonferenz im Oktober oder November nachgedacht. Die fünf Agrarminister der Grünen wollen weniger Geld direkt an die Bauern zahlen und stattdessen konkrete Projekte fördern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar