Wirtschaft : UNTERNEHMEN

ROLLS-ROYCE

Baustart für Testzentrum

Am kommenden Donnerstag sollen in Dahlewitz die Bauarbeiten für ein neues Testzentrum für Triebwerkskomponenten des britischen Unternehmens Rolls- Royce beginnen. Mehr als 60 Millionen Euro will der Konzern in dem Ort sechs Kilometer südlich der Berliner Stadtgrenze investieren und 80 hochqualifizierte Arbeitsplätze schaffen. An den Plänen werde unabhängig von der gegenwärtigen Finanz- und Wirtschaftskrise festgehalten, sagte ein Rolls-Royce-Sprecher. Am Donnerstag hatte das Unternehmen mitgeteilt, im kommenden Jahr 2000 seiner weltweit 39 000 Stellen abbauen zu wollen. Inwiefern der Standort Dahlewitz mit rund 2000 Mitarbeitern davon betroffen sein könnte, blieb unklar. mat

RWE

Strompreiserhöhung im April

Der Essener Energieversorger RWE hat als erster der vier großen deutschen Versorger Strompreiserhöhungen für 2009 angekündigt. Der Konzern teilte mit, er werde den Grundversorgungstarif seiner beiden wichtigsten Regionalversorger zum 1. April um rund 6,8 Prozent erhöhen. Bei einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden mache dies monatlich einen Aufschlag von 4,50 Euro aus. Grund seien gestiegene Beschaffungskosten. rtr

EADS/AIRBUS

Festhalten an deutschen Werken

Der Luft- und Raumfahrtkonzern EADS hält in den kommenden drei Jahren an seinen deutschen Airbus-Werken Varel, Nordenham und Augsburg fest. Die in der vergangenen Woche ausgehandelte Vereinbarung mit dem Gesamtbetriebsrat und der IG Metall Küste sehe vor, dass sich das Unternehmen bis Ende 2011 nur von einem Minderheitsanteil trennen dürfe, bestätigte ein Airbus-Sprecher am Montag in Hamburg. Der Aufsichtsrat hat am Montag laut IG Metall den Plänen unter dem Vorbehalt zugestimmt, dass bis Freitag der endgültige Vertrag vorliegt. dpa

BEIERSDORF

Kosmetik-Haus in Dubai

Der Kosmetik-Konzern Beiersdorf hat am Montag sein zweites Nivea-Haus für Schönheitsbehandlungen eröffnet. Nach dem Hamburger Haus am Jungfernstieg, gibt es nun auch in Dubai in den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) einen Ableger, teilte Beiersdorf mit. Das Geschäft bietet in der weltweit größten Shopping-Mall unter anderem Gesichtsbehandlungen und Maniküre an. Der Umsatz der gesamten Marke Nivea stieg im Nahen Osten im vergangenen Jahr um 47 Prozent. Demnächst wird ein weiteres Nivea-Haus in Berlin eröffnen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar