Wirtschaft : UNTERNEHMEN

FEUERSOZIETÄT

Versicherer steigert Einnahmen

Der Berlin-Brandenburger Versicherer hat im vergangenen Jahr seine Prämieneinnahmen um 5,6 Prozent gesteigert. Wie das Unternehmen am Freitag mitteilte, stiegen die Beitragseinnahmen in der Lebensversicherung um 12,4 Prozent auf 117,8 Millionen Euro. In der Schaden- und Unfallversicherung fiel der Zuwachs mit 1,6 Prozent (180,9 Millionen Euro) geringer aus. hej

HUGO BOSS

Stellenabbau geplant

Der Modehersteller will Stellen streichen. Vom Personalabbau werden deutlich weniger als 200 Mitarbeiter betroffen sein, sagte Vorstandschef Claus-Dietrich Lahrs den „Stuttgarter Nachrichten“. Derzeit beschäftigt Hugo Boss in und um Metzingen (Baden-Württemberg) mehr als 2800 Mitarbeiter. „Es geht hier nicht um Personalabbau aus wirtschaftlichen Gründen, sondern der hat ausschließlich mit der Neuorganisation des Konzerns zu tun“, sagte Lahrs. Allerdings bekommt seinen Angaben zufolge auch der Boss-Konzern die Wirtschaftskrise inzwischen zu spüren. Es werde ein schwieriges Jahr, sagte er. Wichtig sei es, nun die richtigen Weichen für die Zukunft zu stellen.dpa

SPARKASSE KÖLN-BONN

Institut muss Reserven anzapfen

Die Sparkasse Köln-Bonn, die zweitgrößte in Deutschland, muss der „Kölnischen Rundschau“ zufolge auch 2008 ihre Reserven antasten. Nur durch Rückgriff auf einen dreistelligen Millionenbetrag werde ein geringer Gewinn ausgewiesen, berichtete das Blatt unter Berufung auf Verwaltungsratskreise. Ein Sprecher sagte, die Bilanz sei noch nicht fertig. „Jeder Mensch weiß, dass die Finanzkrise alle Portfolios belastet hat.“ Das werde auch an der Sparkasse Köln-Bonn nicht vorbeigehen. 2007 war das Ergebnis auf 400 000 Euro eingebrochen. Nur mit einem Griff in die Reserven konnte ein Verlust verhindert werden. dpa

MÄRKLIN

Mehr Umsatz

Der Modelleisenbahnbauer hat im vergangenen Jahr nach vorläufigen Zahlen seinen Umsatz leicht von 126 auf 128 Millionen Euro gesteigert und den Fehlbetrag im operativen Bereich reduziert. Das teilte das Unternehmen am Freitag in Göppingen mit. Zudem gibt es erhebliche Veränderungen an der Spitze des Unternehmens. Ralf Coenen soll schrittweise den bisherigen Produktions- und Technikchef Dietmar Mundil ablösen, der im Sommer in den Ruhestand geht. Der kaufmännische Geschäftsführer Thomas Bauer verlässt das Unternehmen bereits zum Monatsende und wird von Rainer Nothwang abgelöst. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben