Wirtschaft :   UNTERNEHMEN  

EON

Sparprogramm angekündigt

Der Energiekonzern Eon will mit einem Sparprogramm die Kosten deutlich drücken. Angepeilt seien Einsparungen von 1,5 Milliarden Euro bis zum Jahr 2011, kündigte das Unternehmen an. Es gehe dabei unter anderem um Maßnahmen in Einkauf, Vertrieb, Verwaltung und bei der IT-Infrastruktur. Es könne in begrenztem Umfang zu Personalabbau kommen, erklärte Eon-Chef Wulf Bernotat. Zugleich gab der größte deutsche Energieversorger Abschreibungen in Milliardenhöhe auf Beteiligungen in den USA und Süd europa bekannt – und kündigte eine Erhöhung der Dividende an. dpa

GENERAL MOTORS

Weitere 10 000 Stellen gestrichen

Der Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) kündigt 10 000 fest angestellten Mitarbeitern. Damit reagiert der US-Autobauer auf die Absatzkrise, wie der Konzern mitteilte. Die Zahl der fest angestellten Mitarbeiter soll demnach von 73 000 auf 63 000 sinken. In den USA sind 3400 Mitarbeiter betroffen. Bei der deutschen GM-Tochter Opel sind nach Betriebsratsangaben keine Stellenstreichungen geplant. dpa/rtr

QIMONDA

Produktion in Dresden gedrosselt

Der insolvente Speicherchip-Hersteller Qimonda fährt die Kapazitäten in seinem Werk in Dresden drastisch zurück. Die Produktion an dem Standort werde auf etwa ein Viertel der vorhandenen Kapazitäten reduziert, teilte die Infineon-Tochter mit. Neben der anhaltend schwachen Nachfrage am Markt begründete Qimonda den Schritt auch mit der Notwendigkeit, sich Liquidität zu sichern. dpa

MÄRKLIN

Investoren stehen Schlange

Der Insolvenzverwalter von Märklin kann sich vor Kaufinteressenten für den Modellbahnhersteller kaum retten. „Wir haben Berge von Anfragen“, teilte der Insolvenzverwalter Michael Pluta dem „Handelsblatt“ mit. In den wenigen Tagen seit dem Insolvenzantrag hätten sich Dutzende Interessenten gemeldet. HB

PHILIP MORRIS

Neuer Deutschland-Chef

Raman Isa Berent wird neuer Chef von Philip Morris in Deutschland und Österreich. Der gebürtige Türke mit schweizer und niederländischer Staatsangehörigkeit ist seit 1991 bei dem Hersteller von Marlboro-Zigaretten, der auch ein Werk in Berlin hat. Sein Vorgänger, Jacek Olczak, leitet für Philip Morris künftig die EU-Region. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar