Wirtschaft : UNTERNEHMEN

cs/HB

ADIDAS

2009 wird kein Jahr für Rekorde

Der Höhenflug von Europas größtem Sportartikelhersteller Adidas ist vorerst beendet: Nach vier Rekordjahren hintereinander erwartet der Konzern für 2009 einen Rückgang bei Umsatz und Gewinn. Vorstandschef Herbert Hainer kündigte ein Kostensenkungsprogramm an, machte aber deutlich, dass Adidas auch in der Krise investieren und seine Produkte nicht unter Wert verkaufen wolle. Für das vergangene Jahr meldete Adidas noch einmal Rekordzahlen. Der Umsatz stieg um 4,9 Prozent auf 10,8 Milliarden Euro. Unter dem Strich verdiente Adidas 642 Millionen Euro, 16,4 Prozent mehr als im Vorjahr. dpa

PRO SIEBEN SAT 1

Werbeeinnahmen brechen weg

Deutschlands größter Fernsehkonzern ProSiebenSat 1 hat 2008 wegen sinkender Werbeeinnahmen und Abschreibungen einen dreistelligen Millionenverlust erwirtschaftet. Unter dem Strich stand ein Minus von 129,1 Millionen Euro nach einem Gewinn von 35,8 Millionen Euro ein Jahr zuvor. Insgesamt sollen in diesem Jahr 100 Millionen Euro eingespart werden und damit noch mehr als zunächst geplant. Zahlreiche Aktionäre müssen auf eine Dividende verzichten. Ob 2009 wieder ein Gewinn möglich ist, ließ Konzernchef Thomas Ebeling offen. Der Umsatz der Gruppe, zu der die Fernsehsender ProSieben, Sat 1, Kabel eins und N24 gehören, sank um sechs Prozent auf 3,05 Milliarden Euro. dpa

REWE

Kaufinteresse an Thomas Cook

Der Kölner Rewe-Konzern hat offen sein Interesse an der Übernahme des Touristikriesen Thomas Cook vom Konkurrenten Arcandor bekundet. Sobald sich eine Gelegenheit biete, wolle er zugreifen, sagte Vorstandschef Alain Caparros am Dienstagabend in Köln. „Unsere Touristiksparte und Thomas Cook würden gut zusammenpassen“, ergänzte Rewes Finanz- und Touristikvorstand Norbert Fiebig. Bislang sperre sich Arcandor allerdings. Finanzspielraum dürfte Rewe haben. Der Konzernumsatz stieg 2008 laut vorläufigen Zahlen um zwölf Prozent auf 35,7 Milliarden Euro, wie Caparros am Dienstag sagte. Ohne konkrete Angaben zu machen kündigte er für das Jahr einen Rekordgewinn an. cs/HB

IKB

Kreditausfälle häufen sich

Nach der Finanzkrise schlägt bei der Mittelstandsbank IKB nun auch die Rezession ins Kontor. Eine deutlich steigende Zahl von Pleiten werde schon in Kürze zu steigenden Kreditausfällen führen, warnte die Bank am Mittwoch. Die krisengeplagte IKB rechnet nun für das Geschäftsjahr 2008/09 (per Ende März) mit einem Verlust von rund 600 Millionen Euro statt der zuvor vorhergesagten 400 Millionen. Die IKB hatte sich mit US-Ramschhypotheken verspekuliert und musste vom Staat mit Milliardenhilfen vor der Pleite bewahrt werden. rtr

BASF

Joint Venture mit Nobelpreisträger Der Chemiekonzern BASF geht zusammen mit dem Friedensnobelpreisträger Muhammad Yunus neue Wege, um Menschen in Entwicklungsländern zu helfen und dabei gleichzeitig neue Kundenkreise zu erschließen. Nach Informationen des „Handelsblatts“ hat BASF als erster deutscher Konzern dazu mit der von Yunus geführten Grameen Bank ein „Soziales Unternehmen“ gegründet. Das Joint Venture soll Nahrungsmittelzusätze und Moskitonetze in Bangladesch vertreiben. Laut BASF ist die Kooperation ein Pilotprojekt, dem bei Erfolg weitere folgen sollen. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar