Wirtschaft : UNTERNEHMEN

DAIMLER

Aufstockung von Kamaz-Beteiligung

Der weltgrößte Nutzfahrzeughersteller Daimler ebnet den Weg für eine mögliche Aufstockung seiner Anteile beim russischen Lkw-Bauer Kamaz. Das Unternehmen bereite einen entsprechenden Antrag beim russischen Kartellamt vor, sagte eine Sprecherin am Freitag. „Es gibt aber derzeit noch keine konkreten Planungen.“ Daimler war im Dezember 2008 für 190 Millionen Euro mit zehn Prozent bei Kamaz eingestiegen. dpa

AUDI

Gewinn fällt um die Hälfte

Audi spürt die Krise, bleibt aber in den schwarzen Zahlen. Der Umsatz sank im dritten Quartal um 14,9 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro, das operative Ergebnis brach um 54,2 Prozent auf 348 Millionen Euro ein, wie Audi am Freitag mitteilte. Für das vierte Quartal erwartet der Autobauer eine Steigerung des Ergebnisses. Eine konkrete Prognose für das Gesamtjahr will Audi weiterhin nicht geben. AP

PANASONIC/SONY

Elektrokonzerne optimistisch

Die japanischen Konzerne Panasonic und Sony zeigten sich am Freitag optimistisch. Sony korrigierte seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr nach oben und rechnet nun mit einem Fehlbetrag von nur 95 Milliarden Yen (708 Millionen Euro), vormals 120 Milliarden Yen. Panasonic erwartet für den gleichen Zeitraum einen Fehlbetrag von 140 Milliarden Yen (rund eine Milliarde Euro), ursprünglich 195 Milliarden Yen. dpa

CHEVRON

Umsatz fällt um 40 Prozent

Der zweitgrößte US-Ölkonzern Chevron hat wie seine Konkurrenten durch den Ölpreisrückgang einen scharfen Gewinneinbruch verzeichnet. Der Überschuss im dritten Quartal verringerte sich auf rund 3,8 Milliarden Dollar. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um mehr als 40 Prozent auf 46,7 Milliarden Dollar ab, wie der Konzern am Freitag mitteilte. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben