Wirtschaft : UNTERNEHMEN  

QUELLE

Internet-Ausverkauf geht zu Ende

Nach nur einem Monat beendet der insolvente Versandhändler Quelle seinen Ausverkauf von 18 Millionen Artikeln im Internet. Bereits am 30. November werde der Verkauf auf der Plattform www.quelle.de eingestellt, teilte der Insolvenzverwalter mit. Damit verlieren weitere 1300 Mitarbeiter ihre Jobs. Begründet wurde das frühe Ende des Internet-Ausverkaufs mit den hohen Kosten, die die Aktion mit sich bringe.dpaQUELLE GMBH]

IKB

Erhebliche Risiken befürchtet

Die mit Milliarden an Steuergeldern vor dem Kollaps gerettete Bank IKB schließt weitere Staatshilfen nicht aus. Die Bank bleibe großen Risiken ausgesetzt, sagte Vorstandschef Hans Jörg Schüttler am Donnerstag bei der Vorlage des Halbjahresberichts. Sollte es 2010 erneut zu gravierenden Belastungen an den Kapitalmärkten kommen, wäre die Risikotragfähigkeit des Instituts nicht mehr gegeben. Zudem könnten Liquiditätsengpässe entstehen. rtr

DEUTSCHE BANK

Klage gegen US-Konkurrenten

Die Deutsche Bank verklagt die Bank of America wegen Verlusten aus Hypothekengeschäften auf Schadenersatz in Höhe von mehr als 1,25 Milliarden Dollar, wie aus der Klageschrift hervorgeht. Das US-Institut verwaltete das Finanzierungsprodukt eines im August pleitegegangenen Hypothekenvermittlers, in das die Deutsche Bank investiert hatte. Der Klage zufolge hat die Bank of America nicht ausreichend dafür gesorgt, dass ausreichende Sicherheiten für die Investitionen zur Verfügung stehen. rtr

MAGNA

Millionenforderung an Porsche

Der Autozulieferer Magna könnte von Porsche eine hohe Kompensation verlangen, falls der Sportwagenbauer tatsächlich seinen Fertigungsvertrag kündigt. Laut österreichischen Presseberichten geht es um mindestens 400 Millionen Euro für bereits geleistete Entwicklungsarbeit. Das Entwicklungsteam von Magna Steyr in Graz feile bereits seit mehr als einem Jahr an den neuen Generationen der Porsche-Modelle Boxster und Cayman.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar