Wirtschaft : UNTERNEHMEN

COMCAST

Kabelkonzern investiert in Hollywood

Der Kabelbetreiber Comcast übernimmt die Kontrolle über den US-Medienkonzern NBC Universal. Der Universal-Eigner General Electric bringe den viertgrößten Medienkonzern der USA in ein Gemeinschaftsunternehmen ein, an dem Comcast die Mehrheit von 51 Prozent halten werde, teilten beide Seiten am Donnerstag mit. Comcast zahlt dabei rund 6,5 Milliarden Dollar (4,3 Milliarden Euro) in bar an General Electric und bringt Firmenteile ein. Comcast bekommt mit Universal eines der führenden Hollywoodstudios und das TV-Netzwerk von NBC. Der Wert des Konzerns wird auf 30 Milliarden Dollar geschätzt. AFP

VODAFONE

Steuerstreit beigelegt

Der Telekommunikationsriese Vodafone hat seinen Streit mit den Steuerbehörden um milliardenschwere Abschreibungen beigelegt. „Die offenen Steuerfragen existieren nicht mehr“, sagte ein Vodafone-Sprecher am Donnerstagabend. Vodafone hatte infolge der Mannesmann-Übernahme Wertminderungen von rund 50 Milliarden Euro geltend gemacht und wollte diese von den Steuern abschreiben. Die Übereinkunft sehe nun vor, dass das Unternehmen 15 Milliarden Euro abschreiben dürfe. rtr

AIRBUS

Stellenabbau abgeschlossen

Drei Jahre nach der Ankündigung des Sparplans Power 8 ist der darin vorgesehene Stellenabbau beim Flugzeugbauer Airbus praktisch abgeschlossen. 95 Prozent der 4400 vorgesehenen Stellenstreichungen seien vollzogen, teilten Airbus-Vertreter am Mittwochabend mit. Deutschland ist beim Stellenabbau noch im Rückstand, hieß es in Toulouse. Es müssten noch 150 der vorgesehenen 1400 Stellen gestrichen werden. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben