Unterschiede zum Original : Woran Verbraucher gefälschte Ware erkennen

Der günstige Preis könnte einen Käufer schon an der Echtheit des Produkts zweifeln lassen. Doch es gibt weitere Möglichkeiten, das Original von der Fälschung zu unterscheiden.

von

„Wenn es um Marken mit einem hohen Renommee geht, lohnt sich die gezielte Fälschung umso stärker. Hier sollte man besonders vorsichtig sein“, sagt Technik-Experte Christian Just. Ein guter Anhaltspunkt für eine Fälschung ist laut Verbraucherschützerin Andrea Frank ein unverhältnismäßig geringerer Preis im Vergleich zu dem, was man beim Hersteller für das Original-Produkt zahlen würde.

Bei Netzteilen und Akkus mit einem Preis von unter fünf Euro sollte man aus Prinzip nicht zugreifen. Zudem lohnt es sich laut Rechtsanwalt Michael Plüschke, die Bewertungen des Produktes und des Händlers genau durchzulesen. Hier finden sich möglicherweise schon Beschwerden durch unzufriedene Nutzer.

Auch das Impressum des Händlers kann Aufschluss über dessen Geschäftssitz geben und ein Hinweis sein auf ein möglicherweise dubioses Geschäftsmodell, sagt Frank. Einmal bestellt, unterscheiden sich Akkus, Netzteile oder Ladegeräte aber optisch kaum von den Original-Produkten.

Auf dem nachgemachten Apple-Zubehör prangt beispielsweise oft sogar der Original-Hinweis „Designed by Apple in California. Assembled in China“. Zuweilen finden sich zwar kleine Hinweise auf eine Fälschung. Diese fallen aber nur im direkten Vergleich zum Original auf. Apple hat dazu beispielsweise unter apple.com/de/power-adapters eine Übersicht seiner Ladegeräte zur Verfügung gestellt, die als Hilfe dienen können. Auch bei Produkten anderer Marken ist es möglich, sich im Internet die Originale anzusehen und nach Abweichungen zu suchen. Bei Akkus ist es zudem möglich, dass das Gewicht vom

Original abweicht oder die aufgedruckte Kapazität nicht mit den innen verbauten Zellen übereinstimmt. In jedem Fall sollten Käufer, die bemerken, dass es sich bei dem bestellten Produkt nicht wie angegeben um ein Originalteil handelt, von der Benutzung lieber absehen.

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben