Wirtschaft : Urteil hilft Senioren

-

Arbeitnehmer, die älter als 52 Jahre sind, dürfen in Deutschland nicht unbegrenzt mit befristeten Arbeitsverträgen beschäftigt werden. Der Europäische Gerichtshof (EuGH) urteilte am Dienstag in Luxemburg entsprechend über einen Teil der Hartz-Gesetze (Aktenzeichen C-144/04). Allerdings erkannten die Richter an, dass die Bundesregierung mit der Berufsförderung für ältere Menschen ein richtiges Ziel verfolge. Das rechtfertige aber nicht, dass Menschen mit Erreichen des 52. Lebensjahres von unbefristeten Beschäftigungsverhältnissen ausgeschlossen würden, hieß es. Gegen das Urteil des höchsten europäischen Gerichtes sind keine Rechtsmittel möglich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben