Wirtschaft : US-Arbeitsmarkt präsentiert sich in bester Verfassung

Der Arbeitsmarkt in den USA hat sich auch im Dezember als sehr robust erwiesen, was nach Angaben von Banken-Volkswirten eine US-Leitzinserhöhung Anfang Februar noch wahrscheinlicher macht. Der Beschäftigungszuwachs fiel im Wintermonat Dezember mit 315 000 (Vormonat 222 000) so hoch aus wie seit dem Sommermonat Juli (373 000) nicht mehr, teilte das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Die Arbeitslosenquote blieb mit 4,1 Prozent konstant. Der US-Rentenmarkt reagierte mit geringen Verlusten. Der Euro blieb mit 1,0280 Dollar wenig verändert. Volkswirte hatten im Durchschnitt nur mit einem Stellenzuwachs von 224 000 gerechnet. Die Arbeitslosenquote war mit 4,1 Prozent erwartet worden. Die viel beachteten Stundenlöhne stiegen aber stärker als erwartet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar